direkt zum Inhalt springen

Suchergebnis

10.04.2013

Austellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage

Die Wanderausstellung zeigt den Blick zurück und denkt nach vorn, gerne auch bei euch vor Ort!

Austellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage
Austellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage


Die Wanderausstellung, die im Rahmen des Workers Youth Festivals entstanden ist, lenkt den Blick in die Vergangenheit, in die Geschichte der Arbeiterjugendtage und in ihre Bedeutung für die Sozialistische Jugend und sie macht in multimedialer Form auch ganz viel Lust und Vorfreude auf ein tolles WYF in Dortmund 2013.

DER BLICK ZURÜCK: Die mobile Ausstellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage

Mit der Ausstellung, die, bestehend aus stabilen Ausstellungswänden und zwei multimedialen Touch-Screen- Einheiten, überall einsetzbar ist, wollen wir die Geschichte der Arbeiterjugendtage und ihre Bedeutung für die Sozialistische Jugend Deutschlands, aber auch für die internationale sozialistische Jugendbewegung erlebbar machen.

WAS ERWARTET EUCH?

Die Ausstellung betrachtet die Geschichte der Arbeiterjugendtage mittels verschiedener Ebenen. Sie beantwortet zuerst die Frage "Was ist ein Arbeiterjugendtag?". Dazu werden die großen nationalen Jugendtage aufgezeigt und das Thema Internationalismus beleuchtet.

In Zeitfenstern werden die einzelnen Arbeiterjugendtage anhand von beispielhaften Exponaten kurz vorgestellt. Diese Ebene dient als Einstieg in das interaktive Zeitportal.

Über Themenbereiche betrachtet sie die Arbeiterjugendtage mit Blick auf die Schwerpunkte Antimilitarismus, Republik und Demokratie, Antifaschismus sowie Arbeit, Bildung und Ausbildung.

Das interaktive Zeitportal bietet einen weiteren Blick in die Tiefe: Die in den Zeitfenstern vorgestellten Jugendtage werden hier mit mehr Hintergrund, jeweils imKontext der Themen Jugendkultur, Politik und Gemeinschaft, mittels Fotografien sowie Ton und Filmsequenzen dargestellt.

Ihr könnt die Wanderausstellung nutzen, um mit eurer Gliederung in eurer Stadt auf euch selbst und auf die Geschichte der Arbeiterjugendbewegung aufmerksam zu machen.

Weitere Infos zur Bestellung sowie zu den Kosten (Transport- und anteilige Versicherungskosten) erfahrt ihr im Bundesbüro der SJD - Die Falken von Nathalie Löwe

WO UND WANN IST SIE ZU SEHEN?

Am 1. Mai wird sie in Dortmund zu sehen sein, danach auf dem Workers Youth Festival können alle sie live erleben. Danach ist sie dann für alle bundesweit verfügbar. Konkrete Buchungsdaten könnt ihr im Bundesbüro anfragen und blocken lassen.

TECHNISCHE INFO UND ANFORDERUNG

Etwa 25m² im Innenbereich sind schon erforderlich für einen angemessenen Aufbau. Der Raum sollte über zwei bis drei Stromanschlüsse verfügen, da zwei mobile Laptop-Stationen und vier LED-Strahler zum Lieferumfang gehören.

Wir verleihen die Ausstellung zum Selbstkostenpreis, heißt, es entstehen keine Mietgebühren oder so, aber der Transport muß von euch übernommen bzw. organisiert werden. Da sie in zwei sehr großen Kisten unterwegs ist, muß da schon ein Transporter eingeplant werden oder aber die Kosten für eine Spedition werden fällig.

So, jetzt nur noch den anhängenden Folder ausdrucken und die letzte Seite (siehe unten!) ausfüllen, an uns schicken oder faxen, dann habt ihr sie!

Austellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage
Austellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage

Ihr könnt sie ausleihen und bei euch vor Ort alle begeistern!

Austellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage
Austellung zur Geschichte der Arbeiterjugendtage
Gegen den Bundesparteitag der AfD!
Wir demonstrieren gegen den Bundesparteitag der AfD!

Kommt zu den Gegenprotesten vom 28. bis 30.6. nach Essen!

Nicht mit uns!
Wider eine Zwei-Klassen-Jugendhilfe!

Eine Ungleichbehandlung von Kindern und Jugendlichen aufgrund ihrer Herkunft ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar und bricht mit der UN-Kinderrechtskonvention.

Termine

05.06.2024, 19:00 bis 05.06.2024, 21:00

Rote Pädagogik: Kindeswohlgefährdung
Veranstaltungsreihe Rote Pädagogik – Sozialistische Erziehung im 21. Jahrhundert

07.06.2024, 18:00 bis 09.06.2024, 13:00

Frauentheorieseminar
Das Thesenpapier beschäftigt sich dieses Jahr mit Frauen im Sozialismus.

06.09.2024, 18:00 bis 08.09.2024, 13:00

Fempowerment – 6. bis 8. September
Das Seminar für Mädchen und Frauen aus dem Verband

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: