direkt zum Inhalt springen

Termin

07.06.2024, 18:00 bis 09.06.2024, 13:00

Frauentheorieseminar

Frauentheorieseminar 2024 - Frauen im Sozialismus
Frauentheorieseminar 2024 - Frauen im Sozialismus

Kommt zum Frauen¹theorieseminar!

Eine kritische Auseinandersetzung mit der Verfasstheit dieser Gesellschaft ist für uns als Sozialistische Jugend ein wichtiger Bestandteil unseres Kampfes für eine bessere Welt. Um die Gesellschaft praktisch zu verändern, müssen wir uns theoretisch mit ihr auseinandersetzen. Beim Frauentheorieseminar machen wir genau das: Wir lesen Texte, halten Vorträge und debattieren.

Als Grundidee des Seminars gibt es immer eine Thesenpapier-Diskussion zu einer geschlechtsspezifischen Frage sowie verschiedenste Workshops zu nicht(!)-geschlechtsspezifischen Themen.

Frauen im Sozialismus

Das Thesenpapier dieses Jahr wird von den Falken Köln vorbereitet und befasst sich mit dem Thema "Frauen im Sozialismus". Ausgehend von der These, dass ein Sozialismus, der sich hauptsächlich auf die Produktionssphäre bezieht, nicht automatisch alle Formen der Ungleichheit abschafft, wollen wir diskutieren, an welchen Stellen eine Auflösung von Geschlecht an Grenzen stößt, welche Lebensbereiche durch einen explizit feministischen Sozialismus umgestaltet werden müssen und auf welche Weise dies möglich wäre.

Workshops gesucht

Eine Leitidee des Seminars ist es, dass Genossinnen dort einen Raum haben, um eigene Workshops auszuprobieren und sich so für politische Theoriearbeit und Debatten in gemischtgeschlechtlichen Räumen zu stärken. Auch wenn ihr noch nie einen Workshop gegeben habt, ist das Seminar der perfekte Ort, euch auszuprobieren!

Datum: 07. bis 09. Juni 2024

Ort: Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein

Teilnahmebeitrag: 25 Euro, Fahrtkosten werden zu 50% erstattet

Anmeldung: Link zur nextcloud

Kontakt: anne.roggenkamp@sjd-die-falken.de

(1) Zielgruppe der Veranstaltung sind alle Genoss*innen, denen durch die Gesellschaft weibliche Eigenschaften zugesprochen und/oder anerzogen wurden bzw. werden. Das gilt für verschiedene Personen auf sehr verschiedene Arten und Weisen. Diese verschiedenen Perspektiven sind herzlich willkommen und auch notwendig, um die Ganzheit patriarchaler Verhältnisse zu begreifen. Cis-Männer sind nicht willkommen.

Veranstaltungsort:

Jugendbildungsstätte Kurt Löwenstein

Nicht mit uns!
Wider eine Zwei-Klassen-Jugendhilfe!

Eine Ungleichbehandlung von Kindern und Jugendlichen aufgrund ihrer Herkunft ist nicht mit dem Grundgesetz vereinbar und bricht mit der UN-Kinderrechtskonvention.

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: