Hintergrund - Global village 2006

5000 Jugendliche aus aller Welt trafen sich vom 29. Juli bis 9. August 2006 im Südosten Englands zum Camp der IFM.

Gastgebende Organisation war "The Woodcraft Folk”, unsere britische Partnerorganisation in der IFM. Die IFM ist die internationale Dachorganisation der Falken, das International Falcon Movement.

Eine gerechte Welt für alle

Mit dem Projekt hat Woodcraft Folk und die IFM einen Beitrag geleistet zu den Entwicklungszielen, die die Vereinten Nationen auf ihrem Milleniumsgipfel 2000 formuliert haben. Der damalige UN-Generalsekretär Kofi Anan appellierte an die Verantwortung der Weltgemeinschaft, für alle Menschen die Freiheit von Furcht und Not anzustreben.

Das Programm des Global Village 2006

Mit dem IFM-Camp 2006 wurden gemeinsam Wege erkundet, wie Kinder und Jugendliche auf humanen und demokratischen Wegen für eine Zukunft mit Frieden, Entwicklung und Gerechtigkeit wirken können.

Die SJD-Die Falken haben sich mit zwei Schwerpunkten am inhaltlich am zentralen Programm beteiligt: Wir hatten Zelte speziell für Mädchen bzw. Jungen, sowie ein Queerzelt. Daneben gestalteten wir das Fair Trade Café inhaltlich und kulinarisch. Darüber hinaus organisierten wir eine Summerschool für HelferInnen zu den Millennium Development Goals und den Kinderrechten.

Freundschaft ist International

Ein internationales Zeltlager braucht internationale Beteiligung. Die SJD-Die Falken haben eine Partnerschaft mit den Falken in Belarus und mit dem Children's Ressource Center in Südafrika geschlossen. Gemeinsam haben wir uns am Global Village beteiligt.

> Zurück