Heraus zum 1. Mai - Tag der Arbeit!

26.04.2012: Zwischen Revolution und Reform - Wir Falken gehen für eine gerechte und solidarische Gesellschaft auf die Straße!

Der Erste Mai ist der internationale Tag der ArbeiterInnen-Bewegung. Seit mehr als 120 Jahren gehen wir im Gedenken an die im Haymarket-Massaker in Chicago getöteten Arbeiter auf die Straße und fordern bessere Arbeitsbedingungen, mehr Lohn und ein gutes Leben.

1. Mai in Braunschweig 2011

Viel ist seit Chicago 1886 von der ArbeiterInnen-Bewegung - von uns - erreicht worden. Doch immer noch ist die Wurzel von Ausbeutung, Unterdrückung und Konkurrenz nicht abgeschafft - nämlich die kapitalistische Produktionsweise. Solange Kapitalismus nicht Geschichte, sondern immer noch politisch wirtschaftliche Realität ist, solange müssen wir für den Bestand unserer Rechte und die Errungenschaften der ArbeiterInnen-Organisationen kämpfen. Ob Sozialversicherung, 40-Stunden-Woche oder Verbot von Kinderarbeit - nichts ist selbstverständlich!

Durch die geschürte Konkurrenz um Arbeitsplätze werden die ArbeitnehmerInnen bewusst gegeneinander ausgespielt und unter dem sozialen Druck der Wertigkeit von Arbeit in Knebelverträge von Zeitarbeitsfirmen und Dumpinglohn gedrängt. Obwohl immer wieder behauptet wird, Kapitalismus wäre die effektivste aller Wirtschaftsformen, werden jedes Jahr ein Großteil der Jugendlichen und jungen Erwachsenen um ihre Perspektiven betrogen. Gestützt durch ein selektives Schulsystem, mangelnde Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten, werden sie der Arbeitslosigkeit und Sozialhilfe überlassen.

Wir Falken kämpfen für eine gerechte und solidarische Gesellschaft, für Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung.

Unser Weg ist eine umwälzende Praxis, die sich für spürbare Verbesserung einsetzt, aber diese nicht als Ende unserer Politik begreift!

Wir fordern:

  • Den Erhalt der Rechte der ArbeiterInnen-Bewegung!
  • Ein gerechtes Schulsystem für alle!
  • Die Einführung eines Mindestlohns!
  • Ein selbstbestimmtes Leben für alle Menschen in Deutschland und weltweit!

JedeR nach ihren/seinen Fähigkeiten, jeder/m nach ihren/seinen Bedürfnissen! Deshalb rufen wir alle Falken dazu auf, sich an den 1. Mai-Demonstration vor Ort zu beteiligen!

Nur gemeinsam sind wir laut!

Zugehörige Dateien:
Flugblatt des Monats_1_Mai_2012.pdfDownload (69 kb)