Über 1000 Kinder und Jugendliche, 70 Workshops zu 54 Kinderrechte-Artikeln & nur 4 Tage Zeit

14.05.2008: Das KinderrechteCamp "Hand in Hand" über Pfingsten in Hürth war ein voller Erfolg mit vielen tollen Produkten zum Stand der Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland.

Über 1000 Kinder und Jugendliche, 70 Workshops zu 54 Kinderrechte-Artikeln & nur 4 Tage Zeit

Über 1000 Kinder und Jugendliche trafen sich im KinderrechteCamp der SJD - Die Falken, um die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland auf den Prüfstand zu stellen. Die selbstbestimmte Auseinandersetzung von Kindern und Jugendlichen mit ihrer eigenen Lebenswelt in Deutschland, die dieses Camp bot, ist einmalig in der Berichterstattung zur UN-Kinderrechtskonvention!

zur Bildergalerie

zur Dokumentationsseite

Anreise

Das große Interesse am Camp zeigt, dass Kinder und Jugendliche sich politisch äußern wollen. Das Camp hat ermöglicht, dass sie es auch können!

Der Falke eröffnet das Camp

Die mehr als 1000 Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren haben über das Wochenende kreativ und lebendig ihre eigene Sicht zur Umsetzung ihrer Rechte zusammengetragen und mit ihren eigenen Ausdruckformen darüber berichtet. Die dabei entstanden Bilder, Fotogeschichten, Collagen, Lieder, Theaterszenen und mehr wurden dann feierlich am Sonntagabend an den UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes geschickt.

Kinderreporterinnen unterwegs

"Es ist großartig, dass die SJD - Die Falken in diesem Camp die Kinderrechte in den Mittelpunkt stellen. Es sind die Menschenrechte aller jungen Menschen weltweit. Sie geben Kindern das Recht, Ihre Meinung zu sagen, Ihre Interessen zu vertreten, und auch das Recht, eine Antwort zu verlangen," grüßt Lothar Krappmann vom UN-Ausschuss das KinderrechteCamp der SJD - Die Falken.

1000 Botschaften aus dem KinderrechteCamp

1000 Kinder und Jugendliche aus der ganzen Republik sendeten zum Abschluss des KinderrechteCamps im Bürgerpark Hürth ihre Wünsche und Forderungen mit Luftballons in die Luft.

"Jetzt habe ich die Kinderrechtskonvention als Verstärkung, wenn ich meiner Lehrerin erkläre, dass wir zu viele Hausaufgaben auf haben, so dass keine Zeit bleibt, um mit meinen Freunden zu spielen!" erklärt Simon, 9 Jahre, nach seinem Workshop am Wochenende. Seine Botschaft für den Luftballon lautet: "Hört auf uns und unsere Rechte!"

Das Recht auf Freizeit

Demnächst veröffentlichen wir hier auch weitere Ergebnisse der Workshops.

Ein Eindruck unseres Camps aus der Luft

Das KinderrechteCamp veranstaltet haben die Falken im Erftkreis, die Falken aus Köln, Aachen und Leverkusen und der Bundesvorstand. Und natürlich alle, die mitgeholfen haben, dass dieses Camp so toll wurde!

Vielen Dank! Freundschaft!

Gefördert auch durch

das Deutsche Kinderhilfswerk e.V.

Wer einen Ballon mit einer Botschaft findet, kann diese und eine eigene Botschaft auf dem angehängten Formular notieren und wir werden sie an die Bundesregierung weiterleiten. Unter allen eingesandten Botschaften verlosen wir die Teilnahme an einem Falken-Zeltlager in diesem Sommer.