Interkulturelle Mediation

25.12.2005: In vier Seminaren lernt ihr in Konflikten zu vermitteln.

Für Jugendliche und junge Erwachsene bietet das Sozialistische Bildungszentrum der Falken "Salvador-Allende-Haus" in Oer-Erkenschwick 2006 vier Wochenendseminare an.

Vermittlung bei Konflikten lernen

In diesen Seminaren könnt ihr lernen, wie Konflikte entstehen, was dabei genau passiert und wie ihr zu Lösungen beitragen könnt. Ihr erfahrt dabei mehr über euch selbst und andere. Was ist an Konflikten interkulturell? Gibt es besondere "Schmerzgrenzen", die in einigen Gruppen gelten und in anderen nicht? Wenn wir unsere eigenen und die Wertvorstellungen anderer besser verstehen, gibt es dann weniger Konflikte? Können wir lernen, Streit zu schlichten oder zu klären? Gibt es eine besondere Technik, die dabei hilft? Wenn euch diese Fragen interessieren, könnt ihr eins oder alle Seminare besuchen.

Mehr Informationen zum Programm

Ob bei den Falken, im Jugendzentrum, in der Schule oder auf der Straße - ständig sind wir im Kontakt mit verschieden Menschen verschiedener Kulturen. Und immer wieder kommt es zu Konflikten oder Unsicherheiten im Umgang miteinander. Oft führt einfach mangelnde Kenntnis über die Anderen zu Abgrenzungen und Ärger. Ob im inter- oder intrakulturellen Kontakt: immer ist es interessant und hilfreich, den Sachverhalt, der zu Ärger führt, genauer zu betrachten. Dazu gibt es Techniken, die den alltäglichen Umgang miteinander erleichtern können, die aber auch in der Mediation (Vermittlung) systematisch eingesetzt werden können. Voraussetzung für eine gelungene interkulturelle Mediation ist eine interkulturelle Sensibilisierung aller Beteiligten. Hier wird Neugierde an Anderen geweckt und die eigene Wahrnehmung und Kommunikation werden überprüft.

Spielerische und praktische Übungen regen an, eigene Handlungsmuster zu reflektieren und einen konstruktive Konfliktkultur zu entwickeln. Die verschiedenen Abschnitte können auch einzeln besucht werden.

Die einzelnen Seminare

25.11. - 27.11.05. Interkulturelle Mediation I.

Voraussichtliche Themenschwerpunkte:
  • Einführung in die Mediation und erste Mediationstechniken
  • Interkulturelle Sensibilisierung

20.01. - 22.-01.06: Interkulturelle Mediation II.

Voraussichtliche Themenschwerpunkte:

  • Eigen- und Fremdwahrnehmung
  • Kulturelle Werte und Normen
  • Das Fremde
  • Interkulturelle Konflikte

17.02. - 19.02.06: Interkulturelle Mediation III.

Voraussichtliche Themenschwerpunkte:

  • Kommunikation und Wahrnehmung
  • Konfliktwahrnehmung
  • Konflikttypen
  • Übungen zur Mediation

17.03. - 19.03.06: Interkulturelle Mediation IV.

Voraussichtliche Themenschwerpunkte:

  • Umgang mit interkulturellen Konflikten
  • Mediationstechniken und Techniken der interkulturellen Gesprächsführung
  • Mediationssimulationen

Anmeldung und Information

Teilnahmebeitrag: 25,- € / Wochenende / Person (Fahrkosten werden zu 50 % erstattet).

Salvador-Allende-Haus, Ilva Menzel, ilva.menzel@allende-haus.de Tel. 02368 / 6906-51, Fax 02368 / 6906-53

Aktuelle Termine
Galerien

Aktion "Keine Grenzen für Kinder - Refugees Welcome"