Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

08.01.2015: Am 27.01. ist der Gedenktag für die Opfer des Nationasozialismus. Hier findet ihr eine Sammlung von Aktionsideen, um diesen Tag zu begehen.

Am 03. Januar 1996 hat Roman Herzog festgelegt, dass in der Bundesrepublik Deutschland jährlich am 27. Januar den Opfern der Ideologie vom ,nordischen Herrenmenschen‘ und von den ,Untermenschen‘ und ihrem fehlenden Existenzrecht gedacht werden soll. Seither werden in Deutschland an verschiedenen Orten Gedenkveranstaltungen abgehalten. Besondere Aufmerksamkeit erhält jährlich die Gedenkveranstaltung des Deutschen Bundestages.

In einer Arbeitshilfe der Bundeszentrale für politische Bildung werden folgenden Opfergruppen genannt:

  • Juden
  • Sinti und Roma
  • Zwangsarbeiter*nnen
  • "Gemeinschaftsfremde" und Kranke
  • Homosexuelle
  • Nicht angepasste Jugendliche

Ihnen allen soll während des Gedenktages gedacht werden. Die Arbeitshilfe kann hier eingesehen werden:

Die lokalen Bündnisse "Dass Auschwitz nie wieder sei" rufen dazu auf, am 27.01.2015 vor Ort mit verschiedenen Aktionen der Opfer des Nationalsozialismus zu gedenken. Eine Reihe von Aktionsideen findet ihr hier: [attach8206523]

Macht mit - in eurer Gliederung, mit eurer Gruppe, im lokalen Bündnis!


Informationen zu unserer Gedenkstättenfahrt

P.S: Über Fotos von Veranstaltungen freut sich das Bundesbüro sehr. Bitte schickt sie an Svenja Matusall
Aktuelle Termine
Galerien

Aktion "Keine Grenzen für Kinder - Refugees Welcome"