Infomappe zu Josef

13.07.2014: Ihr wollt euch im Zeltlager mit Josef beschäftigen, unserem Genossen, der seit Januar in Wien im Knast sitzt? Wir haben euch einige Materialien zusammen gestellt, die ihr hier runterladen könnt.

Infomappe Josef (PDF, 4273 kb)

Wenn ihr Internetzugang haben solltet, lohnt sich ein Blick in diese beiden Filme:

www.filmpiraten.org/2014/06/jenaer-preis-fuer-zivilcourage-geht-nach-wien-in-den-knast-an-josef/

www.filmpiraten.org/2014/06/880/

Ihr wollt Josef schreiben?

Zu diesem Thema schreibt das Solikollektiv:
"Eure fer­ti­gen Brie­fe könnt ihr per Mail an die Je­na­er So­li­grup­pe schi­cken, die sich dann um die Wei­ter­lei­tung nach Wien und zu Josef küm­mert. Die E- Mail- Adres­se ist: soligruppe-josef@ riseup. net (gern verschlüsselt, den PGP-Key findet ihr HIER). Wenn ihr Postkarten oder handgeschriebene Briefe an Josef schicken wollt, könnt ihr sie an den Infoladen Jena schicken. Wir kümmern uns dann um die Weiterleitung. Wir würden uns freuen, wenn ihr die nötigen Briefmarken beilegt (Brief nach Österreich 0,75€) . Hier die Adresse:
Rote Hilfe Jena
c/o Soligruppe
Schillergäßchen 5
07745 Jena
 Josefs Knastadresse können wir leider nicht rausgeben, da wir zum Schutz von Josefs Privatsphäre nicht seinen kompletten Namen veröffentlichen wollen. Wenn ihr gern eine Antwort auf eure Post bekommen möchtet, dann gibt es dafür zwei Möglichkeiten:

1. Ihr benutzt euren richtigen Absender, den lesen dann aber auch die österreichischen Justizbeamt_innen.

2. Ihr könnt als Absender der Briefe in den Knast den Infoladen Jena angeben. Dafür schickt ihr den Brief an den Infoladen mit eurer richtigen Absendeadresse und vermerkt "anonym” auf dem Briefumschlag. Wir packen den Brief dann um und senden ihn mit unserem Absender an Josef. Euren Absender bewahren wir bei uns auf (und vermerken ein Pseudonym für euch) und wenn wir die Antwort bekommen, schicken wir sie an euren richtigen Absender weiter. Für diese Varainte legt bitte nochmal 0,60€ für die Rückantwort bei."

Übrigens: am 21.07. beginnt der nächste Verhandlungstag in Josefs Prozess. Wir werden im Rahmen einer Internationalen Begegnung mit unseren österreichischen Schwesterorganisationen vor Ort sein!

Aktuelle Termine
Galerien

Aktion "Keine Grenzen für Kinder - Refugees Welcome"