Laut werden gegen Rechts

25.07.2006: Anschläge auf Einrichtungen der Falken in Braunschweig und Berlin

Keinen Fußbreit den Faschisten

In den letzten Tagen erreichten uns gleich zwei Meldungen über rechtsextreme Anschläge gegen Falken:

  • In der Falkenburg im Berliner Bezirk Lichtenberg wurden kurz nach einer antifaschistischen Filmnacht alle Scheiben eingeschlagen. Hier findet ihr weitere Infos.
  • In Braunschweig wurden Brandsätze unter dem Falken-Bulli deponiert, der direkt vor dem Bezirksbüro stand. Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Polizei. Ein hinterlassener Aufkleber an der Bürotür weist auf die Täter. Eine "Braune Arme Fraktion - 11 / 88". Bei indimedia findet ihr weitere Infos.
Aktuelle Termine
Galerien

Aktion "Keine Grenzen für Kinder - Refugees Welcome"