Rechte Großveranstaltung in Köln verhindern!

25.08.2008: Breites linkes Bündnis mit Falken ruft zu Gegenveranstaltungen auf, im September geht's nach Köln!

Wie die eine oder der andere von euch vielleicht schon gehört hat, soll vom 19. bis zum 20. September ein so genannter "Anti-Islamisierungs-Kongress", zu dem Rechte aus der gesamten europäischen rechtsradikalen Szene geladen sind, stattfinden.
Auf Einladung der selbsternannten "Bürgerbewegung pro Köln" wollen bis zu 1000 Rechte(vom klassischen Neonazi bis hin zu Rechtskonservativen) ihre Hetze gegen Menschen anderer Herkunft und Religion verbreiten.
Die "pro Köln" ist eine extrem rechte Organisation, die seit Jahren in Köln und auch überregional rassistische Politik betreibt. FunktionärInnen und Mitglieder von "pro Köln" kommen aus neonazistischen Parteien und Gruppierungen...

AUFGESTANDEN HINGESETZT BLOCKIERT

Unter diesem Motto hat sich ein breites Bündnis zusammengefunden gegen den geplanten Kongress. Politische und gesellschaftliche Organisationen, Musik und Kunstschaffende und auch wir als SJD- Die Falken gehören zu den Unterzeichnern der Aufrufe. Gemeinsam haben sie eine Vielzahl von Infoveranstaltungen und Aktionstrainings im August und September geplant, alle Details gibt es auf ihrer Website www.hingesetzt.mobi .

UNTERSTÜTZT DIE KÖLNER FALKEN

Deswegen lädt der Kreisverband Köln alle Falkengliederungen ein, mit ihnen unsere Positionen auf der Straße laut zu machen. Wendet Euch an Eure Falkengliederung und meldet euch bei den Kölner Falken! Sie werden Übernachtungsmöglichkeiten organisieren und sich mit Euch treffen und absprechen, wer sich wo im Widerstand gegen den Kongress einbringen kann.

Weiterlesen bei der Intiative 'hingesetzt.mobi'

Aktuelle Termine
Galerien

Aktion "Keine Grenzen für Kinder - Refugees Welcome"