Potsdam bekennt Farbe

20.04.2006: Aufruf des DGB zur Solidaritäts- Kundgebung "Potsdam bekennt Farbe"

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, unfassbar, ein Potsdamer wurde wegen seiner dunklen Hautfarbe lebensbedrohlich verletzt. Gegen so etwas Unbeschreibliches müssen wir solidarisch Farbe bekennen. Gemeinsam müssen wir der damit verbundenen Menschenverachtung, dem Rassenhass und der Intoleranz entgegentreten und so dem Opfer selbst und natürlich auch seinen Angehörigen beistehen und zeigen, dass die Masse sehr groß ist, die sich gegen solch ein Handeln Einzelner zur Wehr setzt. Wir sind ein friedliches Potsdam und das zeigen wir in aller Deutlichkeit !!!

"Potsdam bekennt Farbe" am Freitag, 21. April 2006 ab 17.00 Uhr eine Solidaritätskundgebung auf dem Potsdamer Luisenplatz

Der komplette Aufruf findet sich hier

Aktuelle Termine
Galerien

Aktion "Keine Grenzen für Kinder - Refugees Welcome"