Gegen rechten Terror: Reader 2 erschienen!

06.07.2021: Ausgabe 44 der Reihe "24 Stunden sind kein Tag" ist der zweite Reader zum Thema Rechter Terrors.

Der vorliegende Reader gliedert sich in drei Teile:

Zunächst wird geklärt, wie überhaupt Gedenken in der Gesellschaft funktioniert.

Der zweite Teil bildet Diskussionen der AG ab und versucht,unsere theoretischen Erkenntnisse auf die verbandliche Praxis zu übertragen.

Den dritten Teil des Readers bilden Texte von Initiativen,die sich mit Themen rund ums Gedenken beschäftigen.

Uns ist klar, dass eine Annährerung an Grundlagen und Praxen des Gedenkens deren konkrete Umsetzung nicht ersetzen. Die tatsächliche Ausgestaltung liegt bei uns als Verband und in einzelnen Gliederungen. Wir hoffen, euch als AG mit dem Reader verschiedene Möglichkeiten zu eröffnen, Fallstricke zu beschreiben und zur Entwicklung eigener Gedenkpraxen anzuregen. Anders gesagt: Der Reader soll kein Selbstzweck sein. Für uns ist klar:

Es gibt viel zu tun, und die Beschäftigung mit dem Gedenken an Akte rechten Terrors wird uns als Verband weiterhin begleiten müssen. Nur durch eine aktive Praxis können wir dem Anspruch der Kampagne "Gegen rechten Terror - Kontinuität durchbrechen" gerecht werden.

Link zum Reader 1

Beide Ausgaben können über den Falkenshop im Bundesbüro bestellt werden.

Freundschaft!

AG Lernen und Gedenken

Mai 2021

Zugehörige Dateien:
24 Stunden sind kein Tag - Nr. 44 Gegen rechten Terror - Reader 2Download (4033 kb)