Gruppenarbeit reloaded

06.12.2018: "back to the roots" mit der neuen Ausgabe unserer pädagogischen Zeitschrift "24 Stunden sind kein Tag". Wir machen Gruppe, haben viel Spaß dabei und reden auch über die Probleme, vor denen wir damit stehen.

Die Gruppe ist für die Falken ein wichtiger Ort der Selbstorganisation von Kindern und Jugendlichen. Durch Gruppenarbeit wollen wir aktiv Freiräume schaffen, wo Freizeitaktivitäten nachgegangen werden kann, die nicht nur der Qualifizierung junger Menschen dienen, wo wir solidarisch miteinander umgehen, uns ausprobieren, wo wir Machtverhältnisses und Privilegien kritisch analysieren und sozialistische Utopien diskutieren. Idealerweise trifft sich eine Gruppe regelmäßig, fährt gemeinsam auf Ausflüge und ins Zeltlager. Das Konzept der Gruppenarbeit steht aber immer wieder vor Herausforderungen und die Frage nach neuen Konzepten wird immer wieder gestellt. Nach der letzten Verbandswerkstatt, unserer pädagogischen Falkenkonferenz für Helfer* innen, haben wir uns daher entschieden, eine neue Ausgabe der "24 Stunden sind kein Tag" über Gruppenarbeit auf den Weg zu bringen.

Viel Spaß bei der Lektüre!

Zugehörige Dateien:
24 Stunden sind kein Tag - Heft 39 - GruppenarbeitDownload (3560 kb)