direkt zum Inhalt springen

Publikationen

aj: Terror

Die dritte Ausgabe in diesem Jahr über die Türkei, den NSU und einem Versuch über Revolution und Terror.

Liebe Verunsicherte,

kaum ein Wort hat in den letzten Jahren Medien und Politik so geprägt und vereinnahmt wie TERROR. Kriege und Überwachungsgesetze werden mit dem Verweis auf Terror legitimiert, diffuse Gefühle von Bedrohung dem Terror zugesprochen. Selten kommt eine Nachrichtensendung ohne den Begriff aus: Terrorist*innen scheinen DIE Bedrohung schlechthin zu sein.

Aber ist diese Entwicklung eine grundsätzlich neue? Was ist von Terror als Mittel der gewalttätigen Auseinandersetzung zu halten? Was verbindet oder trennt die terroristischen Taten von Brei- vik, NSU, RAF und IS? Macht die allgegenwärtig geschürte Angst vor Terror blind für die Auslöser dahinter? Diesen und weiteren Fragen wollen wir in der vorliegenden aj nachgehen.

Dazu gibt es in dieser Ausgabe unserer Jugendzeitschrift wie immer ein Update aus dem Verband und einen Ausblick auf das, was kommt.

Eure aj-Redaktion

Die Zeitschrift steht hier zum Download bereit, sie kann aber auch über den Falkenshop bestellt werden, es fallen nur Verpackungs- und Versandkosten an.

Gruppenbild mit Manque Chile
Internationale Solidarität mit Heibo und allen anderen!

Wir haben Manque Chile besucht und uns mit Organisierung, Klassenkampf und der Klimakrise beschäftigt.

Rosa und Karl
Rosa und Karl: Das Seminar 2023

"Wir sind nicht Volk, wir sind Klasse!" Unter diesem Motto findet das Seminar in diesem Jahr statt

Willkommen auf unserer neuen Homepage!
Willkommen auf unserer neuen Homepage!

Wir gehen jetzt frisch online mit euch und freuen uns, dass ihr da seid!

Anmeldung

Deine Bestell-Auswahl: