Gedenken und rechter Terror - Seminar zur Gedenkpraxis im Verband

Freitag, 27.11.2020, 18:00 Uhr bis Sonntag, 29.11.2020, 13:00 Uhr

Ort: Otto-Felix-Kanitz-Haus, Nürnberg

Teilnahmebeitrag: 25€ Fahrtkosten werden nach BRKG zu 50% übernommen.

Liebe Genoss*innen,

wir als SJD — Die Falken gedenken. Wir gedenken Personen und Ereignis-sen. Wir gedenken auf unterschiedliche Weisen und an verschiedenen Orten. Mit manchem Gedenken waren wir sogar Vorreiter*innen. Doch was bedeutet es überhaupt zu gedenken? Warum spielt das so eine wichtige Rolle in unserer politischen (Verbands-) Praxis? Wird unser Gedenken unserem Anspruch und unseren Bedürfnissen gerecht? Welche Kritik gibt es vielleicht auch daran?

Im Rahmen der AG Lernen und Gedenken stehen wir vor vielen dieser Fragen in Bezug auf rechten Terror. Deshalb möchten wir euch einladen, mit uns zusammen zu erarbeiten, warum wir eigentlich gedenken, welche (neuen) Formen es dazu gibt und vorallem wie wir das im Verband überhaupt machen wollen. Das Seminar wird offen gestaltet sein. Das heißt, wir erarbeiten uns gemeinsam eine Wissensgrundlage, tauschen uns aus und wollen versuchen, gemeinsam zu Gedenkformen zu finden, die unseren Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht werden.

Dies alles wird stattfinden im Rahmen eines Seminarwochenendes vom 27. - 29. November 2020 in Nürnberg. Wenn ihr also Lust habt, euch mit dem Thema auseinander zu setzen und mit uns zusammen über unsere Praxis nachdenken wollt, dann meldet euch hier an. Bitte schreibt in die erste Zelle des Formulars "Seminar Gedenkpraxis"

* = Obligatorisch
Ich möchte mich zu folgender Veranstaltung anmelden:*
Name, Vorname*
Organisation / Funktion*
ggf. Falkengliederung
E-Mail-Adresse*
Bitte bei ev. Mahlzeiten berücksichtigen, ich esse
  alles 
  ohne Schwein 
  vegetarisch 
  vegan
Allergien und Einschränkungen:
Meine Nachricht an Euch:

> Zurück