Die Andere Jugendzeitschrift

Jahrgang: Neues
...  2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Neues Alle
19.07.2017 > aj: Frauen und die Frage der Reproduktion - in der Ausgabe 1-2017 geht es um Alles: geschlechtliche Identifikation, Menstruation, Eltern- bzw. Mutterschaft und Abtreibung sowie eine intensive Gender-Debatte. Lest selbst! Und bewundert das neue Layout!
19.12.2016 > aj: Terror - Die dritte Ausgabe in diesem Jahr über die Türkei, den NSU und einem Versuch über Revolution und Terror.
01.07.2016 > aj: Gefühle - ... im Kapitalismus. Hallo (ver)lieb(t)e Genoss*innen, wir reden über romantische Liebe und Kapitalismus. Und Freundschaft!
01.06.2016 > aj: Gewalt - Im Zweifel geht alles mit Gewalt besser?!? Die Ausgabe 1-2016 fordert: "Macht kaputt, was euch kaputt macht!"
28.12.2015 > aj: Utopien - Die dritte Ausgabe des Jahres sucht träumerisch nach der idealen Gesellschaft und fragt, ob das nicht auch realistisch sein kann, weiter um sie zu kämpfen.
12.12.2015 > aj: Kritk der Arbeit - Wofür kämpft mensch, wenn die Arbeiter*innenklasse verschwunden ist? Wie sehen Arbeitsverhältnisse heute aus? Was können wir dabei aus der Vergangenheit lernen? Ein paar Antworten hat die neue Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift.
22.07.2015 >
Die AJ 1-2015
AJ: Krieg und Deutscher Pazifismus - Wir wiegen uns im Glauben an den andauernden Frieden auf nationalstaatlichen Territorium während um uns herum mehr Krieg als jemals zuvor herrscht. Die neue Ausgabe unserer Jugendzeitschrift hält drauf und fragt nach:
16.12.2014 > AJ wirtschaftet alternativ! - Wie alternativ ist es, das alternative Wirtschaften und welche Verbesserungsvorschläge fallen uns sonst noch ein, um den Kaptialismus in die Knie zu zwingen? Darum geht es in dieser Ausgabe der aj!
09.12.2014 > AJ zu Körperbildern - Körper als gesellschaftliche Projektionsfläche - und unsere Antwort auf Fatshaming! Darum geht es im Schwerpunkt der Ausgabe 2-2014 unserer Jugendzeitschrift
08.07.2014 > AJ zum Thema Musik: Wie politisch ist sie? - Nun aber mal echt loud: Musik hat für die meisten von uns eine riesige Bedeutung, jetzt hat sie es auch für unsere Jugendzeitschrift!