Doppelt ist spitze!



Am Pfingstwochenende tagte die 35. Bundeskonferenz der Sozialistischen Jugend Deutschlands - Die Falken unter dem Motto "Kommt nach Vorne - Wir bleiben in Bewegung" in Frankfurt / Main.
Neben den 140 Delegierten sind auch zahlreiche internationale Gäste anwesend gewesen. Nach 109 Jahren haben wir nun zwei Menschen an der Spitze unseres Verbandes, Josephin Tischner aus dem Landesverband Berlin, die auch die erste Bundesvorsitzende überhaupt ist und Immanuel Benz aus dem Bezirk Hessen Süd. Das beschlossene Arbeitsprogramm "Für eine revolutionäre Realpolitik" wird richtungsweisend für die Arbeit des Bundesvorstandes in den nächsten zwei Jahren.
Als neue Ringleitungen beglückwünschen wir Jana Herrmann für den SJ-Ring und Alma Kleen für den F-Ring, beide sind auch stellvertretende Bundesvorsitzende.
Der neu gewählte SJ-Ring mit den Beisitzer*innen Karla Presch aus dem Bezirk Westliches Westfalen und Michael Pütz aus dem Bezirk Niederrhein treten ihre Arbeit gemeinsam mit ihrer Ringleitung unter dem Motto "Freiräume werden erkämpft. Also packen wir's an!" an.
Der F-Ring strebt eine verstärkte Debatte um Theorie und Praxis in der sozialistischen Erziehung an. Höhepunkt wird dabei die Verbandswerkstatt im Jahr 2014 sein. Alma Kleen wird bei der Umsetzung des Leitantrages "Wir machen uns die Welt - widdewidde wie sie uns gefällt! - Sozialistische Erziehung: Entwicklung zu einem kritischen und mündigen Menschen" des Bundes-F-Rings von den Beisitzern Sergio Perder, Bezirk Mittelrhein, Sascha Schulz aus dem Bezirk Westliches Westfalen und Tyll Steckelmann aus dem Landesverband Hamburg unterstützt.
Als neue Fachreferentin für die Internationale Kommission wurde Rivka Jubitz aus dem Landesverband Hamburg gewählt. Neue Fachreferentin für die Mädchen- und Frauenpolitische Kommission ist Rosa Reichenberger aus dem Landesverband Baden-Württemberg.

Alle beschlossenen Anträge findet ihr in Kürze auch im Extranet.An einer Bildergalerie wird auch schon gearbeitet.